Geschrieben von:
Nancy Zaruba
Kategorie:

September – Zeit des Wandels

Mit dem Übergang in den September stellt sich die Natur langsam auf die kühlere Jahreszeit ein. Du spürst den beginnenden Wandel an deinem inneren Empfinden und wenn du dich in der Natur umschaust. Seidig glitzernde Fäden durchstreifen die Luft und die Blätter beginnen langsam ihre Verwandlung in eine bunte Farbenpracht. Die kürzer werdenden Tage machen Lust auf Gemütlichkeit und Entspannung. Wenn die Energie des Sommers langsam ausklingt, können wir die Früchte des Jahres ernten.

Der September ist der „Monat der Engel“. Sie leiten dich durch die Zeit des Wandels. Du kannst dich bewusst mit deiner inneren Führung verbinden, deine Dankbarkeit für die Geschenke des Lebens ausdrücken, diese in Ruhe betrachten und schauen, welche Samen du für den nächsten Zyklus aussäen möchtest. Hierfür ist es wichtig, dein „inneres Feld“ entsprechend vorzubereiten und von allem zu befreien, was die neuen Samen am gedeihen hindern kann.

IMPULSE FÜR REFLEXION & JOURNALING IM SEPTEMBER

Die Zeit des Wandels ist eine Zeit der Reinigung, in der du alles ablegen und loslassen kannst, was du nicht weiter mit dir tragen möchtest.

Was möchtest du in deinem Leben vermehren? Was soll gehen?

Wofür möchtest du deine Kraft einsetzen?

Mit welchen positiven Routinen möchtest du ab jetzt dein Leben bereichern?

* Was möchtest du für deine körperliche und mentale Gesundheit tun?

Welchen Bereich deines Lebens möchtest du neu ordnen?

Wie möchtest du deine Fähigkeiten und Talente zum Wohle der Gemeinschaft einsetzen ?

Dankbarkeit zieht Fülle an

Nimm dir jetzt täglich Zeit, um ganz bei dir anzukommen. Schreibe eine Liste von allem, wofür du dankbar bist und drücke deine Dankbarkeit für die Gaben des Lebens bewusst aus. 

Wenn Dankbarkeit für alles Kleine und Große dein Herz erfüllt, wird dich das Leben aus der Fülle beschenken.

Tipps für deine Balance und Gesundheit im September Spätsommer - Das Bewegte Haus
Tipps für deine Balance und Gesundheit im September Spätsommer - Das Bewegte Haus

Tipps für deine Gesundheit

Übergangs und Wandlungsphasen verlangen deinem Immunsystem viel Energie ab. Versuche deshalb sowohl körperliche als auch geistige Überforderung zu vermeiden.

Am besten unterstützt du deinen Körper mit einer ganzheitlich stärkenden Nahrung, sanfter Entgiftung mit Tees und Kräutern, regelmäßiger typgerechter Bewegung, Entspannungszeiten, Waldspaziergängen, wohltuenden Massagen und ausreichend erholsamen Schlaf.

INSPIRATIONEN FÜR DEINE YOGAPRAXIS

  • Baue Drehhaltungen in deine Übungspraxis ein. Sie unterstützen deinen Körper bei der Entgiftung.
  • Übe bewusst und achte darauf, dich nicht zu sehr auszupowern. Das Immunsystem ist in Übergangsphasen anfälliger.
  • Verbinde dich in der Meditation mit deiner inneren Führung und werde dir bewusst, was dir wichtig ist.
Tipps für deine Balance und Gesundheit im September Spätsommer - Das Bewegte Haus

Hol dir noch mehr unserer Inspirationen

Über mich

Nancy Zaruba
Nancy Zaruba

SCHUL- & AUSBILDUNGSLEITUNG, VISION & HEALING MENTORIN