Herbst Flüstern – Zeit des Wandels

Das Bewegte Haus

Startseite/Herbst Flüstern – Zeit des Wandels

Herbst Flüstern – Zeit des Wandels

Mit dem Übergang in den September beginnt in der Natur die Herbst Zeit. Die Sonne besitzt immer noch ihre Kraft aber wir spüren den beginnenden Wandel an unserem inneren Empfinden und wenn wir uns in der Natur umschauen. Die Blätter an den Bäumen beginnen sich langsam golden zu färben. Die Natur zieht ihre Kraft nach und nach in die Wurzeln zurück, um sich zu regenerieren.

Nach der energiegeladenen Sommerzeit läd uns die Zeit des Wandels im Herbst ein, unseren Schwerpunkt von äußerer Aktivität allmählich wieder mehr nach innen zu richten. Die kürzer werdenden Tage lassen uns wieder eher nach Hause kommen. Wenn die Ablenkungen des Sommers langsam vergehen, können wir die Früchte des Jahres ernten.

Wir können uns bewusst mit unserer inneren Führung verbinden, unsere Dankbarkeit für die Geschenke des Lebens ausdrücken, diese in Ruhe betrachten und schauen, welche Samen wir für den nächsten Zyklus vermehren und aussäen möchten. Hierfür müssen wir unser „inneres Feld“ vorbereiten und von allem befreien, was unsere neuen Samen am gedeihen hindern kann.

Die Zeit des Wandels ist deshalb auch eine Zeit der Reinigung, in der wir alles ablegen und loslassen können, was wir nicht weiter mit uns tragen und vermehren möchten.

Nimm dir nun wieder mehr Zeit um bei dir anzukommen.
Drücke deine Dankbarkeit für die Gaben des Lebens aus.
Verbinde dich mit deiner inneren Führung und werde dir bewusst, was dir wichtig ist.
Was möchtest du in deinem Leben vermehren? Was soll gehen? Wofür möchtest du deine Kraft einsetzen?

Eine ganzheitlich stärkende Nahrung, sanfte Entgiftung mit Tees und Kräutern und eine typgerechte Yogapraxis helfen deinem Körper in der Herbstzeit die Abwehrkräfte zu mobilisieren. Mentales Training und Meditation schaffen Balance in den sich wandelnden Emotionen und klären deinen Geist.

Mit unseren kommenden Veranstaltungen laden wir dich ein den Herbst als „Zeit des Wandels“ ganz bewusst zu nutzen. Dich innerlich zu reinigen, deine Dankbarkeit an des Leben auszudrücken und so dein „inneres Feld“ für den neuen Zyklus vorzubereiten.

Über den Autor:

Schul- und Ausbildungsleitung, Yogalehrerin, Ayurveda Beraterin, Massage und Körperarbeit, Biochemie Studium, Dozentin für Yogalehrerausbildungen des BdfY