Traditionelle Thai Yoga Massage

Der traditionellen Thai Yoga Massage liegt eine der Natur des Menschen entsprechende ganzheitliche Betrachtungsweise zugrunde. Ihre Wurzeln hat diese Form der Massage in der ayurvedischen Medizin. Die Integration von Natur, Körper, Geist und Seele ist die zentrale Ausrichtung.

Nuad verbindet Yoga, Akupressur, Energiearbeit und Meditation und versetzt den Empfänger der Massage in eine Tiefenentspannung, in der die Regenerations- und Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert werden.

Die Harmonie im Zusammenspiel der aktiven Bewegungen des Masseurs und der passiven Bewegungen des Massierten erinnert an einen Tanz. Behutsam bringt der Masseur den Klienten in verschiedene Yogastellungen (passives Yoga), übt Druck auf Energielinien und -punke aus und unterstützt eine vertiefte Atmung. Muskeln und Sehnen werden gedehnt, die Gelenke mobilisiert und die inneren Organe angeregt. Der ganze Körper wird energetisiert, Blockaden und Verspannungen fließen ab.

Eine regelmäßige Thai Yoga Massage lindert bereits bestehende körperliche Probleme und hilft Beschwerden, die durch Energieblockaden und Verspannungen entstehen, vorzubeugen.

Wähle einen Tag, an dem du dir etwas mehr Zeit nehmen kannst. Nach der Massage solltest du ausruhen können und nicht gleich wieder deinen Alltagsaktivitäten nachgehen.

Die Nuad Massage wird am Boden auf einer Futonmatte ausgeführt. Bring dir bitte bequeme, nicht einengende Kleidung mit. Beachte auch mindestens zwei Stunden vor der Massage nichts Schweres mehr zu essen.