Asana

URDHVA HASTASANA – Die gestreckte Berghaltung

Die gestreckte Berghaltung ist ein hingebungsvoller Gruß an das Leben. Du wächst, aus einer stabilen Erdung, in den höheren Raum. Dein Herz übernimmt die Führung und läd dich ein, dich vertrauensvoll dem Leben zu öffnen. In der  Verbindung von Erde und Himmel spürst du die enendliche Fülle des Seins. Dieses Asana richtet dich auf, [...]

Halasana – der Pflug

Halasana führt uns aus der Enge der Körperhaltung in die Weite des Bewusstseins und gibt uns eine neue Perspektive, aus der wir Kraft für Veränderung schöpfen können. Mit aktiver Arbeit pflügen wir unsere inneres Feld um, so dass wir neue geistige Samen säen können. Halasana zeigt uns auch, das Veränderungen immer Geduld, Zuversicht und Willenskraft brauchen. [...]

Kurmasana – die Schildkröte

Kurmasana, die Schildkröte verkörpert Beständigkeit und Weisheit. In einer indischen Legende trägt Kurma, die große heilige Schildkröte den Berg Mandara auf ihrem Rücken. Ihr starker Panzer bietet Schutz und einen Ort des Rückzugs. Mit ihrer Entschlossenheit, Geduld und Ausdauer überwindet sie jedes Hindernis. Sie weiß um das Geheinmis innerer Kraft und Ruhe. Alles hat [...]

Prasarita Padottanasana – September Yoga Power Pose

 Prasarita Padottanasana gibt dir Erdung und das Gefühl von Leichtigkeit und Freiheit. Sie fördert die seelische Balance und lehrt dir die Hingabe an deine innere Weite. Als Asana, die das Nervensystem beruhigt, hilft sie wunderbar um herunterzufahren und bei Schlaflosigkeit. Übungsanleitung Komm in einen weiten Grätschstand. Deine Füße stehen auf einer Linie und zeigen [...]

Yoga Power Pose im Mai – Wild Thing

„Wild Thing“ Camatkarasana ist großartig um dein Herz zu öffnen und dein Licht weit in die Welt leuchten zu lassen. Die anspruchsvolle Haltung stärkt deinen Mut und dein Vertrauen in dich und das Leben. Entschlossen gibst du dich dem Leben hin und hebst dein Herz über deinen Kopf. Dein Verstand darf der Sprache deines Herzens weichen. Über dein [...]

Matsyasana, der Fisch

Matsyasana, der Fisch verkörpert Hingabe und verbindet uns mit unserem Herzchakra. In der indischen Mythologie gilt er als Inkarnation von Vishnu, dem Erhalter. Die Asana kann emotionale Anspannungen lösen, vermittelt ein Gefühl des Getragen seins und hilft so, sich „wohl und leicht wie ein Fisch im Wasser“ zu fühlen. Übungsanleitung Bevor du Matsyasana übst, solltest du dich aufwärmen [...]

Nach oben